Naturwunder Sächsische Schweiz

Elbsandsteingebirge

5 Tage   07.06. - 11.06.2019

Fr. 07.06.: Heute reisen wir in die schönste Schweiz Deutschlands.
Den kleinen Ort Hohnstein, malerisch unter der gleichnamigen Burg gelegen, erreichen wir nachmittags. Mit einem Gläschen Sekt werden wir im Parkhotel Hohnstein herzlich begrüßt. Abendessen als 3-Gänge-Menü im Hotel.  

Sa. 08.06.: Festung Königstein und das Sächsische Versailles
Mit dem Lift erobern wir zunächst die Festungsanlage. Von deren Ringmauer bieten sich faszinierende Panoramablicke bis hin nach Dresden und zur Nationalparkregion Sächsische Schweiz. Sachsens schönsten Barockgarten in Großsedlitz auf einem Elbhang zwischen der Landeshauptstadt Dresden und der Sächsischen Schweiz gelegen, besuchen wir nachmittags. Abendessen im Hotel.

So. 09.06.: Spektakuläre Aussichten sind heute garantiert, wir sehen das berühmteste Ausflugsziel der Region, die berühmte Felsformation Bastei. Im Herzen der Sächsischen Schweiz liegt der Kurort Bad Schandau, das wir uns nachmittags ansehen. Abendessen im Hotel.

Mo. 10.06.: Mal Hand aufs Herz! Haben Sie schon mal „geblümelt“? Wie das funktioniert, erleben Sie in der Seidenblumen-Stadt Sebnitz. Durch das romantische Kirnitschtal, vorbei am Lichtenhainer Wasserfall geht’s später zurück zum Hotel.

Di. 11.06.: Viel gesehen, viel erlebt, nun beginnt die Heimreise.

 

Parkhotel Hohnstein
renovierte Zimmer ca. 20 qm, die EZ sind ca. 15 qm groß, im Haus ist ein Lift. Zur Ortsmitte spazieren Sie ca. 10 Minuten.

  

Leistungen:
Fahrt zur Sächsischen Schweiz und zurück

4 x ÜF im Parkhotel Hohnstein
4 x Abendessen als 3-Gänge-Menü
1 x Ausflug Festung Königstein mit Eintritt
1 x Eintritt Barockgarten Großsedlitz
1 x Ausflug Bastei und Bad Schandau
1 x Ausflug zur Seidenblumen-Stadt Sebnitz
1 x Eintritt in die Seidenblumenmanufaktur
Saunanutzung innerhalb der Öffnungszeiten
Rücktritt-Versicherung

 

p. P. DZ/HP 427,- €   EZ-Zuschlag 60,- €


Bitte bezahlen Sie die Kurtaxe direkt im Hotel

Stornierung nach Stornostaffel C

Die Mindestteilnehmerzahl muss bis 13.02.2019 erreicht sein
Bildnachweis: Fotolia © Jürgen Müller